de gb

Tempus

Das Tempus (die Zeitform) ist die grammatische Kategorie des Verbs, mit der Sprecher unterschiedliche Zeitverweise zum Beispiel auf Zukünftiges oder Vergangenes vornehmen können. Hierbei muss differenziert werden: Der Zeitverweis ist die tatsächlich gemeinte Zeit, während das Tempus die grammatische Zeitform ist. Beides muss sich – etwa aus stilistischen Gründen – nicht decken. Die deutsche Sprache kennt sechs Tempora:

a)    einfache Formen

  • Präsens: ich schreibe
  • Präteritum: ich schrieb

b)    zusammengesetzte Formen

  • Perfekt (sein/haben + Partizip II): ich habe geschrieben
  • Plusquamperfekt (sein/haben + Partizip II): ich hatte geschrieben
  • Futur I (werden + Infinitiv): ich werde schreiben
  • Futur II (werden + Partizip II + sein/haben): ich werde geschrieben haben