de gb

Suffix

Suffixe sind morphologische (nicht lautliche) Nachsilben beziehungsweise Wortendungen. Wie Präfixe werden sie als Wortbildungselemente an einen Wortstamm oder eine Morphemkonstruktion angehängt. Im Unterschied zu Präfixen sind sie jedoch wortartspezifisch: Während -bar, -ig, -sam Adjektive markieren, sind -ling, -heit, -ung typische Nominalsuffixe. In der Regel kommen Suffixe nicht frei vor. Vielmehr erfüllen sie eine morphologisch-syntaktische Funktion als:

a)    Ableitungsmorphem bei der Wortbildung

  • zur Bedeutungsdifferenzierung: TischTischlein, zweiwöchigzweiwöchentlich
  • zur Festlegung der Wortart: haften (Verb) – Haftung (Nomen) – haftbar (Adjektiv) – haftend (Partizip)

b)    Flexionselement bei der Wortbeugung: die gebundenen, grammatischen Morpheme -e, -st, -en zeigen Person und Numerus an: ich schreibe, du schreibst, wir schreiben