Im jollyWiki kurz erklärt: Longpage | jollywords
de gb

Longpage

In den frühen Tagen des Internets war langes Scrollen verpönt. Sämtliche relevanten Informationen pro Seite sollten möglichst so dargestellt sein, dass der Betrachter sie auf einen Blick erfassen kann. Die Longpage jedoch zeichnet sich durch eine hohe Seitenlänge und Informationsdichte aus, weshalb von diesem Webdesign eher abgeraten wurde. Inzwischen hat sich das Image der Longpage gewandelt: Mit Aufkommen der Smartphones und Responsive Webdesign lassen sich Websites ohne komplizierte Navigation und häufiges Klicken nur durch Scrollen leichter handhaben. Eine Form der Longpage sind Onepage-Websites. Sie besitzen keine Unterseiten, sondern präsentieren alle Inhalte auf einer einzigen HTML-Seite – im besten Falle übersichtlich und abgetrennt durch Bilder in einzelne Kapitel gegliedert. Der Vorteil: Onepager kommunizieren klar strukturiert, schnell und fokussiert.