de gb

Füllwort

Füll- oder Flickwörter, auch Abtönungspartikeln, sind Wörter ohne eigenständige lexikalische Bedeutung und mit nur geringer Aussagekraft. Sie können ersatzlos aus einem Text entfernt werden, ohne dass sich dessen Sinn oder Inhalt ändert. Beispiele: aber, an und für sich, halt, im Endeffekt, irgendwie, quasi, sicher, vielleicht Wie die Bezeichnung bereits andeutet, füllen Füllwörter Sätze beziehungsweise Texte auf, erschweren durch diese Verlängerung die Lesbarkeit und verwässern die Botschaft – mit unterschiedlichen Auswirkungen. Während sie im Austausch auf zwischenmenschlicher, emotionaler Ebene Aussagen verstärken oder abschwächen und damit das Verständnis erleichtern, gehen sie in der wissenschaftlichen Kommunikation zulasten der Effizienz.